VPOD Bildungspolitik

Seit über 40 Jahren ist die vpod bildungspolitik eine kritische Gewerkschaftszeitschrift zum Schweizer Bildungssystem.

Aufgegriffen werden Themen aller Bildungsstufen – von der vorschulischen Betreuung und Erziehung bis zur Hochschule und der Erwachsenenbildung. Zur Verstärkung unserer Redaktionsgruppe suchen wir engagierte VPOD-Mitglieder, die Erfahrung im Bildungsbereich haben. Willkommen sind dabei Lehrende aus allen Bildungsstufen. Über jede Form von Mitarbeit würden wir uns freuen. Auch visuelle Beiträge in Form von Fotografien, Illustrationen, Cartoons sind sehr willkommen.

vpod bildungspolitik
Birmensdorferstrasse 67
Postfach 8279,
8036 Zürich
Tel. (+41) (0)44 266 52 17
» Enable JavaScript to view protected content.

Aktuell

März 2017

Themenschwerpunkt Linke Bildungspolitik heute

Inhalt unter anderem:

  • Geduldiges Weben des Teppichs: Von der Arbeit der VPOD-Verbandskommission Bildung, Erziehung, Wissenschaft
  • Zwischen Reformen und Sparmassnahmen: Eine Diskussionsrunde unter Lehrpersonen über Widersprüche gewerkschaftlichen Engagements.
  • Globale Bildungsindustrie: Wie mit Bildung Geld gemacht wird, wie sich diese dadurch verändert und wer davon profitiert.

Zu bestellen ist die aktuelle Bildungspolitik jeweils bei
Enable JavaScript to view protected content.. Zwei Monate nach Erscheinen sind die vollständigen Hefte jeweils via Webseite abrufbar.

Archiv

November 2016

Inhalt

September 2016

Inhalt

Juni 2016

Inhalt

April 2016

Inhalt

Februar 2016

Inhalt

November 2015

Inhalt

Weitere Informationen
» Homepage der vpod bildungspolitik

Ein Jahresabonnement umfasst 5 Ausgaben und kostet Fr. 40.­–. Zwei Monate nach Erscheinen sind die vollständigen Hefte jeweils via Webseite abrufbar.

» Bestellungen bitte an das Zentralsekretariat