Tagesschulen

Die Schulen der Zukunft sind Tagesschulen - aber nur mit dem Personal!

Tagesschulen, Horte und Mittagstische sind heute an vielen Orten Alltag. Trotzdem werden sie oft als reine Betreuungsaufgabe angesehen und die Arbeit des Personals wird nicht wirklich anerkannt. Der VPOD engagiert sich für Tagesschulen und schulergänzende Betreuung als Teil des öffentlichen Bildungssystems. Die Rahmenbedingungen, Anstellungsbedingungen und Löhne des pädagogischen Personals müssen sich an den Bedingungen der Schule orientieren und den hohen Anforderungen gerecht werden, welche das Personal täglich erfüllen muss.

Die Qualitätsrichtlinien des VPOD zeigen, welche Anforderungen an Qualität, Arbeitsbedingungen und Ausbildung gestellt werden müssen.

Weiterlesen: Arbeit in der schulischen Tagesbetreuung (Artikel)

Unterlagen zu Qualität und Arbeitsbedingungen in der Betreuung

Downloads
18.04.2016VPOD-Qualitätsrichtlinien für die schulische TagesbetreuungPDF (723 kB)
Downloads
18.04.2016VPOD-Qualitätsrichtlinien für die KindertagesbetreuungPDF (1,764 kB)
Downloads
18.04.2016Musterarbeitsvertrag für KitasPDF (306 kB)

Familienbegleitende und schulergänzende Kinderbetreuung

In der familienbegleitenden und schulergänzenden Kinderbetreuung gibt es viele verschiedene Berufsgruppen: FaBe, Horterzieher, Kitaleiterinnen, Sozialpädagogen, HF-Absolventinnen und andere Profis arbeiten in Kitas, Mittagstischen und Tagesschulen. Wir engagieren uns für gute Arbeitsbedingungen, faire Löhne und die Anerkennung ihrer Arbeit.
Mehr Informationen auf unserer » Themenseite Kinderbetreuung

Nur ein bisschen spielen? Die Berufe in der Kinderbetreuung sind mehr als das.

Ausbau mit Qualität

Die Hortleiterinnen und Hortleiter Zürich setzen sich dafür ein, dass der Ausbau der Tagesbetreuung nicht auf Kosten des Personals geht.
Mehr Informationen auf der Kampagnenseite » Ausbau mit Qualität

Kinderbetreuung braucht Qualität!