Wir wollen endlich Taten sehen

©verissimo

Am internationalen Frauentag am 8. März gehen wir auf die Strasse. Gründe gibt es genug.

Der Ständerat will die Überprüfung der Lohngleichheit einmal mehr auf die lange Bank schieben und weiterhin auf «Selbstverantwortung» setzen. Offenbar möchte die Mehrheit nichts gegen Lohndiskriminierung tun, will dies aber nicht offen zugeben. Der Zorn der Frauen ist ihnen trotzdem gewiss. Denn die Unternehmen hatten genug Zeit und Möglichkeiten, die Lohngleichheit mit freiwilligen Massnahmen durchzusetzen. Die Frist für Freiwilligkeit ist mit dem Scheitern des Lohngleichheitsdialogs längst abgelaufen. Der Beschluss hat deshalb nur ein Ziel: Konkrete Massnahmen zur Durchsetzung des Lohngleichheitsgebots zu verhindern oder doch zu verzögern. Das ist ein Affront gegenüber allen erwerbstätigen Frauen in der Schweiz.

Mehr Informationen zum» Thema Lohngleichheit

Seit Monaten wird über sexuelle Belästigung und Sexismus diskutiert, der im Alltag immer noch viel zu häufig vorkommt, trotz der gesetzlichen Grundlagen, die in der Schweiz jede Diskriminierung aufgrund des Geschlechts verbieten. Gewalt und Diskriminierung sind eng miteinander verknüpft und betreffen in unterschiedlichem Masse alle Frauen. Zum 8. März 2018 unterstützen wir die Petition von Appel d’Elles, welche zum Schutz von Frauen auf der Flucht aufruft, die von den „Dublin-Rückführungen“ betroffen sind.
» www.appeldelles.ch

Es ist Zeit, wieder in die Offensive zu gehen. Wir haben die Geduld verloren, uns reicht es.

NICHT MIT UNS! Kundgebung zum Internationalen Frauentag, 8. März 2018, 12- 13 Uhr, Waisenhausplatz Bern

Ausserdem am 8.März:

Aarau:

17.30 Uhr Demo „Gleichstellung retten im Aargau“ gegen die Schliessung des Gleichstellungsbüros. Treffpunkt Bahnhof Aarau. Abschlusskundgebung: Holzmarkt.

Bern:

11.30 Uhr: Übergabe der Petition Appel d’elle: Solidarität mit geflüchteten Frauen in der Schweiz in der Bundeskanzlei. Treffen um 10.45 Uhr in der Café-Bar Turnhalle, Speichergasse 4, Bern. Dresscode: Schwarz.

12.00 Uhr: Kundgebung für Lohnkontrollen auf dem Waisenhausplatz. Bringt eure Pussyhats mit!

Genf:

17.00 Kundgebung für Lohngleichheit und gegen Diskriminierung, im Jardin Anglais, bei den Statuen von Helvetia und Genève.

Lausanne:

17.00 – 19.00: Informationsstand zum Thema Rechte von Frauen am Arbeitsplatz, Place Saint-Laurent

Fribourg:

11.00 – 14.00: Infostand für gleiche Rechte und gegen Diskriminierung, Rue de Romont


Veranstaltungen zum Thema

Kundgebung Bern: Lohngleichheit jetzt!

Der Ständerat brüskiert mit seiner Entscheidung uns Frauen.

Adresse: Waisenhausplatz Bern

Demo: Gleichstellung retten im Aargau!

Am 8. März gehen wir in Aarau auf die Strasse und kämpfen für die Rechte der Frauen*! Treffpunkt: 17:30 Uhr am Bahnhof...

Adresse: Bahnhof in Aarau