Die Frauenbewegung lebt!

Bunt, laut, jung. 15'000 Menschen haben am Womens March gezeigt, dass es sich lohnt für Gleichstellung zu kämpfen.

Und die Forderungen bleiben: Wir wollen Lohngleichheit, gute Betreuungsplätze für Kinder und Pflegebedüftige und eine faire Verteilung von bezahlter und unbezahlter Arbeit. Wir wehren uns gegen Sexismus, Diskriminierung und Abbauprogramme auf Kosten der Frauen. Wir fordern die Anerkennung von Care-Arbeit und gute öffentliche Dienste, welche den Bedürfnissen von Frauen gerecht werden.

Solange Frauen immer noch den Grossteil der unbezahlten Arbeit machen und weniger verdienen als Männer, solange jüngere Frauen keine Betreuungsplätze finden und ältere keine Stellen, solange ist eine Heraufsetzung des Frauenrentenalters nichts anderes als ein Abbauprogramm auf dem Rücken der Frauen.

Wir wollen Gleichstellung in allen Lebensbereichen, keine zusätzlichen Verschlechterungen für Frauen! Und wir bleiben am Ball!

Zum Aufruf » We cannot keep quiet
Zur » Women's march Seite