Gleiche Rechte für alle!

2020

image_01

Gleiche Rechte für alle!

In der Schweiz leben mehr als zwei Millionen Menschen ohne Schweizer Staatsbürgerschaft, dies sind mehr als ein Viertel der Landesbevölkerung. Die Anzahl der Personen mit Migrationshintergrund ist nochmals wesentlich höher. Die Einwanderung hat für die Schweiz viele positive und bedeutende Auswirkungen, u.a. auf die Wirtschaft und Wissenschaft oder auf den Kulturbereich. Migrant*innen haben die heutige Schweiz stark geprägt und sind ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft.

Und trotzdem ist das Leben vieler Migrant*innen von existentieller Unsicherheit geprägt: Prekäre Aufenthaltsstatus sowie fehlende politische Rechte ermöglichen ihre Ausbeutung und erzeugen Ohnmacht. Wenn mitten unter uns Menschen in Angst und Unsicherheit leben, ist dies auch unser Problem: In einer Zwei-Klassen-Gesellschaft, in der migrantische Arbeitnehmende, um ihr Aufenthaltsrecht bangen müssen und tiefere Löhne erhalten, steigt der Druck auf alle Arbeitnehmenden. Deswegen lanciert die Gewerkschaft VPOD die Kampagne «Gleiche Rechte für alle!», damit gleiche Rechte für alle Menschen in der Schweiz immer mehr zur Selbstverständlichkeit werden.

News

Hier halten wir dich auf dem Laufenden bezüglich unseren Aktionen und Aktivitäten.

Real talk!

Mit diesem Blog möchten wir auf verschiedene Migrationsthemen aufmerksam machen und Diskussionen bezüglich der Rechte von Arbeitnehmer*innen ohne Schweizer Staatsbürgerschaft auslösen.

  • Es reicht!

    22.09.2020 – von Johannes Gruber, VPOD-Fachsekretär Migration

    Am 27. September NEIN zur Begrenzungsinitiative der SVP, die EU-Migrantinnen entrechten will, um sie besser ausbeuten zu können.

    Weiter lesen

  • NEIN zur Spaltung der Lohnabhängigen!

    18.09.2020 – von David Bärtschi

    Martullo-Blocher, erklärte Feindin von Gewerkschaften, GAV und Mindestlöhnen, will mit der Begrenzungsinitiative vor Lohndumping schützen? Das ist entweder ein schlechter Witz oder ein besonders durchschaubares Täuschungsmanöver. Deshalb NEIN zur Entrechtungsinitiative! NEIN zur Spaltung der Lohnabhängigen! Verteidigen wir einen griffigen Lohnschutz für alle!

    Weiter lesen

  • Respekt zeigen, heisst «NEIN» stimmen!

    15.09.2020 – von Nina Vladović, Präsidentin VPOD Migrationskommission

    Während des Lockdowns ging ohne Migrant*innen vieles nicht mehr. Viele Migrant*innen arbeiten in der Pflege, im Verkauf – in den Berufen, die unberechtigterweise sonst nicht viel Anerkennung bekommen, sich aber während der Corona-Zeit als systemrelevant zeigten. Deshalb standen wir an unseren Fenstern und Balkonen. Und wir klatschten. Effektiv brachte das den Menschen aus diesen Berufen keine Vorteile. Aber man sagte: das sind die wahren Held*innen unseres Alltags! 

    Weiter lesen

  • NEIN zur Entrechtungsinitiative! am 27. September

    25.08.2020 – von Bozena Domanska

    Wir wollen nicht die Sündenböcke spielen für die Probleme, welche aus der Profitgier vieler Arbeitgeber entstehen. Lasst uns gemeinsam kämpfen gegen schlechte Arbeitsbedingungen und Lohndumping!

    Weiter lesen


Hast du eine Idee für einen Blog-Text oder möchtest selber etwas schreiben? Dann melde dich hier!

Was kannst du tun? Engagiere dich!

Hast du noch weitere Fragen oder möchtest du dich an unserer Kampagne aktiv beteiligen? Dann schreib uns - wir freuen uns um deine Hilfe und/oder Inputs!

Adresse

Birmensdorferstrasse 67
8004 Zürich

E-Mail

Enable JavaScript to view protected content.