Wir arbeiten intensiv. Wir verdienen mehr!

Wir fordern eine sofortige Lohnanpassung für alle Mitarbeitenden des Intensivpflegebereiches am Luzerner Kantonsspital.

2022

image_01

Wir arbeiten intensiv. Wir verdienen mehr!

2566 Personen haben unsere Petition unterzeichnet, welche wir im Februar an die Geschäftsleitung des LUKS übergeben werden. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Wir fordern eine sofortige Lohnanpassung für die Pflegefachpersonen aller Intensivstationen am Luzerner Kantonsspital (Kinderspital, Luzern, Sursee und Wolhusen).

Der öffentlich bekannte Fachkräftemangel im Gesundheitswesen und insbesondere beim Intensivpflegepersonal hat sich in den vergangenen Jahren massiv verschärft. Die Arbeitsbelastung ist stark angestiegen und die Löhne sind gleichgeblieben.

Um die Versorgung der Luzerner Bevölkerung in guter Qualität sicherzustellen und die Pflegefachkräfte im Beruf zu halten, brauchen wir adäquate Lohnerhöhungen. Nur so können wir marktfähig bleiben.

Wir benötigen dringend qualifiziertes Intensivpflege-Fachpersonal.

Aus diesen Gründen stellen wir folgende Forderungen:

  • Lohnklassenanstieg für alle Pflegefachpersonen der Intensivstationen des LUKS
  • Anpassung der Arbeitsmarktzulage an die aktuelle Marktsituation
  • Jährliche Lohnerhöhungen als Konsequenz individueller Qualifikationsgespräche

Die Geschäftsleitung ist bisher nicht auf unsere Forderungen eingegangen. Darum haben wir als Mitarbeitende der Intensivstationen des Luzerner Kantonsspitals entschieden, eine Petition zu lancieren.

Weitersagen und Teilen

Mache deine Kolleg:innen auf die Petition aufmerksam. Je mehr unterzeichnen, desto besser!

Facebook Twitter linkedin Whatsapp

Gewerkschafter:in werden

Organisiere dich gewerkschaftlich in deinem Betrieb und stärke so den Service public!

Unterstütze deine Kolleg:innen im Luks und spende!