• Berufskrankheit Covid

    Das sagt die SUVA: Ja, bei Coronavirus kann es sich um eine Berufskrankheit handeln.

  • Besonders gefährdete Personen

    Das neue Coronavirus ist für Personen ab 65 Jahre und für alle Erwachsenen mit einer Vorerkrankung besonders gefährlich. Sie können schwer erkranken und werden deshalb besonders geschützt.

  • Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

    Die konsequente Umsetzung der Schutzkonzepte ist am Arbeitsplatz das A+O, damit du als ArbeitnehmerIn vor Ansteckung geschützt bist.

  • Homeoffice

    Homeoffice: Homeoffice ist in allen Bereichen, in denen es ohne unverhältnismässigen Aufwand möglich ist, zu Hause zu arbeiten, verpflichtend. Arbeitgeber müssen die geeigneten organisatorischen und technischen Massnahmen treffen, um Home Office zu ermöglichen.

  • Impfen, impfen, impfen!

    Das breite Impfen ist, wie die Zahlen zeigen, offenkundig der Weg aus der Krise. Der VPOD empfiehlt die Impfung, weil deren Nutzen in sozialer, wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht bei weitem bedeutender ist als der Schaden durch die geringfügigen Nebenwirkungen.

  • Kurzarbeit

    Um Arbeitgebende, die wegen des neuen Coronavirus in Schwierigkeiten geraten, schnell und unkompliziert zu unterstützen, hat das Seco den administrativen Aufwand für die Meldung von Kurzarbeit im Zusammenhang mit dem Coronavirus vereinfacht.

  • Quarantäne und Corona-Infektion

    Arbeitsrechtliche Infos zu Quarantäne, Quarantäneunterbruch, Lohnfortzahlung

  • Testen, testen, testen!

    Zahlreiche Impfwillige haben sich bereits gegen Corona impfen lassen. Gleichzeitig wurden an vielen Schulen und in Betrieben regelmässige Covid-Tests eingeführt – auch sie mit dem Ziel, Infektionsketten zu durchbrechen. Was Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer dazu wissen müssen.

  • Zertifikatspflicht

    Seit Mitte September gelten neue Regeln im Zusammenhang mit dem Covid-19-Zertifikat. Hier die Antworten auf die häufigsten Fragen.

  • Kinderbetreuung - Meine Rechte als Kita-Mitarbeitende

    Ganz generell ist die empfohlene Distanzierung im Alltag bei der Arbeit mit Kindern nicht möglich. Die Arbeit in der Kinderbetreuung geht also mit einem erhöhten Risiko einher.

  • Lehrpersonen - Meine Rechte im Bildungsbereich

    Das Lehrpersonal ist während der Pandemie sehr gefordert.

  • VPOD-Umfrage 2020 in Pflege- und Betreuungsinstitutionen

    Eine Umfrage im Mai 2020 zeigt: Das Ausmass des Materialmangels war zumal am Anfang der Pandemie teilweise dramatisch. Dass der Betrieb überwiegend von Kinderlosen aufrechterhalten wird, ist ein weiteres Ergebnis der Erhebung.

  • VPOD-Umfrage 2020 zu Schulschliessungen

    Unsere Umfrage von Juni 2020 unter Lehrpersonen zeigt: Viele Fragen sind während der Schulschliessungen offen geblieben oder auf später verschoben worden.

  • VPOD-Umfrage Lehrpersonen Dezember 2020: im Dauersprint durch die zweite Welle

    Präsenzunterricht ist unverzichtbar. Aber wie steht es um den Gesundheitsschutz der Lehrpersonen in der Schule?

  • VPOD-Umfrage 2020 im Sozialbereich: Es braucht mehr Wertschätzung und mehr Personal!

    Die Ergebnisse unserer Umfrage von Dezember 2020 belegen: das Personal in Betreuung und Beratung steht unter enormen Druck.

  • Stand by your nurse: Petition für das Spitalpersonal 2020

    Während sich die Corona-Pandemie in der Schweiz mit Wucht ausbreitetete, beschloss der Bundesrat mit einer Hüftschussverordnung, die minimalen Gesundheitsschutzbestimmungen betreffend Pausen und Ruhezeiten für das Spitalpersonal aufzuheben.

  • Der Service public - Essenziell in der Corona-Krise

    Wichtig ein guter Service public ist, zeigt sich vor allem in der Krise. Ihn gilt es weiter auszubauen.