Erfolg für Fribourger Spitalpersonal

© SSP Fribourg

Von: Elvira Wiegers

Gestern hat das Personal des Fribourger Kantonsspital und der Psychiatrie an allen Standorten mit Arbeitsniederlegung sowie einer abendlichen Kundgebung gegen eine drohende Verschlechterung ihrer Arbeitsbedingungen demonstriert.

Der Grund: Die Regierung will das Personal künftig vom kantonalen Staatspersonalgesetz LPERS ausschliessen und wollte dem Parlament heute eine entsprechende Vorlage zur Abstimmung vorlegen.

Rund 65% des Personals hatten sich an den Protestaktionen beteiligt – mit Erfolg! Heute morgen wurde dem Grossen Rat mitgeteilt, dass der Ausstieg aus dem Staatspersonalgesetz nicht behandelt wird. Der VPOD wird sich zusammen mit dem Personal auch weiterhin mit allen Mitteln gegen eine Verschlechterung der Arbeitsbedingungen wehren.

Sei dabei und folge dem SSP Fribourg auf Facebook » Facebook SSP Fribourg

Diese News als PDF