Lehrabschlussprüfungen für alle Absolvent*innen gesichert!

Aufatmen für Lehrlinge. Foto: c Alex_photocase.de

Von: Christine Flitner/ VPOD

Aufatmen für die 75000 Jugendlichen, welche diesen Sommer ihre Lehrabschlussprüfung machen wollen: Sie alle sollen ihr Abschlusszeugnis erhalten, wenn sie über die entsprechenden Kompetenzen verfügen.

Die zuständigen Stellen haben sich jetzt auf eine schweizweite Lösung geeinigt, die allen diesjährigen Lehrabgängerinnen und Lehrabgängern ihren Berufsabschluss ermöglicht. Für die Überprüfung der praktischen Arbeit wird pro berufliche Grundbildung eine schweizweit durchführbare, für den jeweiligen Beruf passende Variante gewählt. Die schulischen Prüfungen in den Berufskenntnissen und der Allgemeinbildung finden nicht statt, hier zählen die Erfahrungsnoten. Die Sicherstellung der Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten ist oberstes Gebot.
Der VPOD begrüsst die Entscheidung, auf die Erfahrungsnoten abzustellen und die theoretischen Prüfungen auszusetzen, da es den Druck auf alle Beteiligten (Schüler, Familien, Lehrer) in der aktuell ohnehin schwierigen Situation verringert. Die Noten der Ausbildungszeit sind eine zuverlässigere Beurteilungsgrundlage als eine einzelne Prüfung.
Darüber hinaus ist der VPOD der Meinung, dass unter den gegebenen Umständen "Grenzfälle" flexibler als üblich behandelt werden sollen und Möglichkeiten wie z.B. eine Wiederholungsprüfung im Herbst und/oder ein erleichterter Zugang zur Wiederholung angeboten werden sollten.
Manche Auszubildende erleben am Arbeitsplatz schwierige Konfliktsituationen. Aus diesem Grund müssen die Berufsbildungsämter bei der Beurteilung der praktischen Arbeit auch in denjenigen Fällen direkt involviert werden, wo die praktische Prüfung aus Epidemie-Gründen nicht stattfinden kann..
Auch die besondere Situation von Auszubildenden, die bei der Arbeit mit Covid-19 konfrontiert sind, muss berücksichtigt werden, beispielsweise bei FaGe-AbsolventInnen oder auch FaBe-Auszubildenden in Altersheimen. Sie sind psychisch und physisch zurzeit besonders gefordert.

Medienmitteilung des Bundes zu den Lehrabschlussprüfungen 2020

Diese News als PDF