Santé en lutte - gemeinsam nach Bern

Von: Elvira Wiegers

Permanent am Anschlag, erschöpft, teilweise erkrankt. Nach 1.5 Jahren Pandemie und viel Applaus keine Verbesserungen in Sicht. Das Gesundheitspersonal kann und will so nicht weitermachen. 

Es braucht jetzt Druck UND es braucht jetzt alle! Egal ob in Hauswirtschaft oder Technik, egal ob Ergotherapeut:in, Hebamme oder in der Pflege.

Komm deswegen am 30.10.2021 mit deinen Kolleg:innen nach Bern!

Das Bündnis Gesundheitspersonal ruft gemeinsam und schweizweit zu dieser wichtigen Demo und Kundgebung auf.

Programm

13:00 Treffpunkt in Bern: Schützenmatte
13.30 bis 14.15 Uhr Demonstration von der Schützenmatte zum Bundesplatz
14.30 Uhr Reden auf dem Bundesplatz
Ende 15.30 Uhr

Auch in diesem Jahr gilt ein Aktionskodex: Es ist Pandemie, wir handeln verantwortungsbewusst und halten uns in jedem Fall an die Abstandsregeln. Maske ist obligatorisch. Wer Symptome hat, bleibt zu hause. Dies ist keine Demo für oder gegen das Impfen, sondern für bessere Arbeitsbedingungen und Löhne. Wir behalten uns das Recht vor, Personen auszuschliessen, die Botschaften verbreiten, die den Grundwerten unserer Vereinigungen zuwiderlaufen oder die Existenz der Pandemie leugnen. » Aktionskodex 30.10.2021

Anmeldung
Aufgrund der COVID-Situation bitten wir um eine Anmeldung via Webseite » Santé en lutte.

VPOD-Mitglieder im Gesundheitsbereich erhalten zudem die Fahrtkosten erstattet (Vorlage eines Belegs)