VPOD Buchtipps

Der VPOD liest gern. Und empfiehlt gute politische Bücher gerne weiter.

Digital in den Frühling

02.02.2018

Ein neuer Sammelband über Veränderungen in der Politik durch digitale Informations- und Kommunikationstechnologien.

Der von Adrienne Fichter neu herausgegebene Sammelband «Smartphone-Demokratie» enthält eine Reihe von Aufsätzen über den Strukturwandel der Demokratie in Zeiten fortschreitender Digitalisierung und zunehmender Bedeutung von Social Media.

In einem ihrer Beiträge erläutert Adrienne Fichter die Verfahrensweisen des «Programmatic Campaigning» und «Micro Targeting», eines personalisierten Wahlkampfs, in dem auf der Basis von Big Data ausgewählte Wählergruppen bis hin zu Individuen mit «massgeschneiderten und teilweise frei erfundenen Geschichten» versorgt werden.

Welche Rolle heute Social Bots – kleine, eigenständig agierende Computerprogramme – bei der politischen Meinungsbildung spielen, thematisiert Martin Fuchs in seinem Beitrag «Warum Social Bots keine Gefahr für die Demokratie darstellen». Dass nach Studien mittlerweile mehr als die Hälfte des gesamten Internetverkehrs durch Bots erzeugt werden, erscheint jedoch durchaus bedenklich.

Wie Algorithmen immer mehr unseren Alltag bestimmen, indem diese auf der ihnen zur Verfügung stehenden Datenbasis berechnen welche Eigenschaften und Neigungen wir haben, ist Thema des Beitrags von Anna Jobin. Wer etwa die Digitalkompetenz nicht hat zu durchschauen, dass die Information der Google-Suchfunktion auf Algorithmen basiert, in die auch das eigene Surfverhalten einfliesst, der läuft Gefahr den Wissensstatus der Suchergebnisse zu verkennen. So wie Dylan Roof, der 2015 neun afroamerikanische Kirchgänger erschoss und in einem anschliessenden Bekenntnisschreiben beschrieb wie er dank bestimmter Google-Resultate zum Rassisten wurde, indem die Googe-Suchfunktion ihm immer Quellen präsentierte, die ihn auf diesen Weg lotsten. Kein Beispiel könnte wohl besser die Gefahren digitaler Kommunikations- und Informationstechnologien sowie die Notwendigkeit von digitaler Medienkompetenz vor Augen führen.

Adrienne Fichter (Hg.) (2017): Smartphone-Demokratie. # fakenews # facebook # bots #weibo #civitech, Zürich, NZZ Libro. S. 272, Fr. 38.-

Heisse Lektüre für den Sommer: Wie wir uns vor dem Kapitalismus retten

21.06.2017
Inhalt

Mit dem Kapital in den Frühling

20.03.2017
Inhalt

Buchtipp für kalte Zeiten

19.12.2016
Inhalt

Unterstütze deine Buchhandlung vor Ort!

Basel:
Buchhandlung Das Narrenschiff / http://www.dasnarrenschiff.ch/home/
Buchhandlung Labyrinth GmbH / http://www.buchhandlung-labyrinth.ch/
ANNE-MARIE PFISTER BÜCHER & ANTIQUARIAT / www.annemariepfister.ch
Bern:
Sinwel / http://www.sinwel.ch
Luzern:
Hirschmatt Buchhandlung / http://www.hirschmatt.ch/
Schaffhausen:
Fass-Buchhandlung / http://buecherfass.ch/wp/
St.Gallen:
Comedia / http://www.comedia-sg.ch
Uster:
Buchhandlung Doppelpunkt /http://www.doppelpunkt-uster.ch/
Zürich:
Buchhandlung im Volkshaus / http://www.volkshausbuch.ch/de/
Paranoia City Buch & Wein / http://www.paranoiacity.ch/